S2.3

Metal­li­sche und Kera­mi­sche Werk­stof­fe

#modul

Dieses Modul macht Sie zum Spezialisten für metallische und keramische Werkstoffe. Sie erfahren alles über Herstellung, Eigenschaften, Struktur und Eigenschaftsprofile.

Sie werden in der Lage sein, die werkstoffbedingten Möglichkeiten und Grenzen richtig einzuschätzen. Außerdem lernen Sie, mit welchen Herstellungsbedingungen Sie die gewünschten Gebrauchseigenschaften von Metallen und Keramiken erzeugen.

Lern­zie­le

Es wird ein Überblick über metallische und keramische Werkstoffe mit einem relevanten Praxisbezug gegeben; Lernziel ist die Vermittlung von Kenntnissen zu Herstellung, Eigenschaften, Struktur und Eigenschaftsprofilen der metallischen und keramischen Werkstoffe.

Neben dem Kennenlernen der spezifischen Werkstoffeigenschaften, die durch jeweils besondere, gezielt ausgeführte Herstellungsbedingungen die gewünschten Gebrauchseigenschaften der Erzeugnisse garantieren sollen, sind auch die werkstoffbedingten Möglichkeiten und Grenzen der anzupassenden technologischen Verarbeitungsprozesse für diese Werkstoffe unter den besonderen Einsatzbedingungen zu erläutern und das Verständnis für die zu beachtende Verarbeitbarkeit zu schulen.

Inhal­te

  • Ein­füh­rung in die wich­tigs­ten Klas­sen der metal­li­schen und kera­mi­schen Werk­stof­fe und deren Her­stel­lung, Ver­ar­bei­tung und Anwen­dung
  • Auf­zei­gen der typi­schen Eigen­schaf­ten und Her­stel­lungs­ver­fah­ren
  • Ken­nen­ler­nen der Gren­zen der Anwend­bar­keit der Werk­stoff­klas­sen und Auf­zei­gen der Anwen­dungs­po­ten­tia­le von Metal­len und Kera­mi­ken
  • Zusam­men­hän­ge zwi­schen Mikro­struk­tur und makro­sko­pi­schen Eigen­schaf­ten, Mög­lich­kei­ten zur Eigen­schafts­ein­stel­lung und Opti­mie­rung
}

Nächs­te Ter­mi­ne

22. + 23. Februar 2019
22. + 23. März 2019

Vor­aus­set­zun­gen

Kompetenzen im Bereich Werkstofftechnik/-wissenschaft, Werkstoffprüfung, Grundlagen Chemie und Physik

Arbeits­auf­wand

Präsenz: 24 h
Selbstlernphase: 102 h
Gruppenlernphase: 16 h
E-Coaching: 8 h

Dau­er des Moduls

1 Semester

Lehr­for­men

Vorlesungen, Übungen, E-Learning, 

Selbständige Arbeit

Prü­fung

Klausur (120 min)

Leis­tungs­punk­te und Noten

5 CP

Modul­ver­ant­wort­li­cher

Prof. T. Halle, OvGU/FMB-IWF
weitere Lehrende:
Prof. M. Scheffler, OvGU/FMB-IWF

För­der­mög­lich­kei­ten

Das Land Sachsen-Anhalt fördert individuelle Weiterbildung mit dem Programm WEITERBILDUNG DIREKT und die betriebliche Weiterbildung in Unternehmen und Einrichtungen mit WEITERBILDUNG BETRIEB.

Gerne beraten wir Sie hierzu.

Sie haben Fra­gen?

Schicken Sie uns eine Nachricht und Ihr passender Ansprechpartner ruft Sie gerne und unverbindlich zurück.

12 + 12 =

MASTERSTUDIUM

Erweitern Sie Ihre Zertifikatsauswahl um den Masterabschluss Integrated Design Engineering 4 Business.

EINZELMODUL BUCHEN

Sie haben Interesse an der Buchung dieses Einzelmoduls? Gern beraten wir Sie hierzu persönlich.