S1.2

Struk­tur­op­ti­mie­rung

#modul

Für jedes Produkt gibt es die perfekte Beschaffenheit. Dieses Modul zeigt Ihnen, wie Sie dem Ideal möglichst nahekommen. Sie lernen verschiedene Optimierungsverfahren kennen, wenden diese selbstständig an und werden Ihre Ergebnisse entsprechend bewerten können.

Lern­zie­le

Die Studierenden haben Kenntnisse über die grundlegenden Berechnungsmethoden in der Strukturoptimierung, die mathematische Optimierung sowie Funktion und Einsatzgrenzen der Verfahren. Sie können Optimierungen selbstständig berechnen und die Ergebnisse bewerten. Gleichzeitig wird das Grundwissen der FEM erweitert.

Inhal­te

  • Grund­la­gen der mathe­ma­ti­schen Opti­mie­rung
  • Struk­tur­op­ti­mie­rungs­ver­fah­ren
  • Sen­si­ti­vi­täts­ana­ly­sen
  • Form­op­ti­mie­rung
  • Topo­lo­gie­op­ti­mie­rung
  • Rech­ner­ein­satz
}

Nächs­te Ter­mi­ne

22. + 23. Februar 2019
22. + 23. März 2019

Vor­aus­set­zun­gen

keine

Arbeits­auf­wand

Präsenz: 24 h
Selbstlernphase: 102 h
Gruppenlernphase: 16 h
E-Coaching: 8 h

Dau­er des Moduls

1 Semester

Lehr­for­men

Vorlesungen, Übungen, E-Learning, 

Selbständige Arbeit

Prü­fung

Mündliche Prüfung

Leis­tungs­punk­te und Noten

5 CP

Modul­ver­ant­wort­li­cher

Prof. Dr. Ch.-T. Weber, Hochschule Magdeburg-Stendal

För­der­mög­lich­kei­ten

Das Land Sachsen-Anhalt fördert individuelle Weiterbildung mit dem Programm WEITERBILDUNG DIREKT und die betriebliche Weiterbildung in Unternehmen und Einrichtungen mit WEITERBILDUNG BETRIEB.

Gerne beraten wir Sie hierzu.

Sie haben Fra­gen?

Schicken Sie uns eine Nachricht und Ihr passender Ansprechpartner ruft Sie gerne und unverbindlich zurück.

7 + 4 =

MASTERSTUDIUM

Erweitern Sie Ihre Zertifikatsauswahl um den Masterabschluss Integrated Design Engineering 4 Business.

EINZELMODUL BUCHEN

Sie haben Interesse an der Buchung dieses Einzelmoduls? Gern beraten wir Sie hierzu persönlich.