G1.2

Werk­stoff-grund­la­gen

#modul

Jedes Pro­dukt for­dert ein bestimm­tes Mate­ri­al. Dabei müs­sen Fak­to­ren wie Hand­ha­bung, Belast­bar­keit oder ange­streb­te Nach­hal­tig­keit beach­tet wer­den. Für die Wahl des rich­ti­gen Mate­ri­als ist es ent­schei­dend, die phy­si­ka­li­schen und mecha­ni­schen Vor­gän­ge in Werk­stof­fen zu ken­nen.

In diesem Modul erfahren Sie, wie Stoffe bei mechanischen, thermischen oder kombinierten Belastungen reagieren. Außerdem lernen Sie, das Verhalten eines Materials aus dessen mikrostrukturellen Eigenschaften abzuleiten.

Lern­zie­le

  • Erwerb eines ver­tie­fen­den Ver­ständ­nis­ses der werk­stoff­phy­si­ka­li­schen und werk­stoff­me­cha­ni­schen Phä­no­me­ne bei der Belas­tung und den prak­ti­schen Ein­satz von Werk­stof­fen
  • Erwerb von ver­tie­fen­den Kennt­nis­sen des Werk­stoff­ver­hal­tens bei mecha­ni­schen, ther­mi­schen und kom­bi­nier­ten Belas­tun­gen sowie
    dem Bruch­ver­hal­ten
  • Fähig­keit, mikro­struk­tu­rel­le Eigen­schaf­ten mit dem makro­sko­pi­schen Werk­stoff­ver­hal­ten zu kor­re­lie­ren, inter­pre­tie­ren und zu gene­ra­li­sie­ren

Inhal­te

  • Phy­si­ka­li­sche und che­mi­sche Vor­gän­ge in Werk­stof­fen
  • Elas­ti­sches und plas­ti­sches Werk­stoff­ver­hal­ten in Abhän­gig­keit von der Kris­tall­struk­tur, der Tem­pe­ra­tur und andern Belas­tun­gen
  • Fes­tig­keits­stei­gern­de Mecha­nis­men in kom­ple­xen Werk­stoff­sys­te­men
  • Werk­stoff­an­wen­dun­gen, Werk­stoff­klas­sen
}

Nächs­te Ter­mi­ne

14. + 15. Dezem­ber 2018
18. + 19. Janu­ar 2019

Vor­aus­set­zun­gen

Grundlegende Kenntnisse zu werkstoffwissenschaftlichen Fragestellungen

Arbeits­auf­wand

Präsenz: 24 h
Selbstlernphase: 102 h
Gruppenlernphase: 16 h
E-Coaching: 8 h

Dau­er des Moduls

1 Semester

Lehr­for­men

Vorlesungen, Übungen

Prü­fung

Mündliche Prüfung

Leis­tungs­punk­te und Noten

5 CP

Modul­ver­ant­wort­li­cher

Prof. T. Halle, OvGU/FMB-IWF

Teil­nah­me­ge­bühr

Die Teilnahmegebühr für das Modul beträgt 1.200,00 Euro.

För­der­mög­lich­kei­ten

Das Land Sachsen-Anhalt fördert individuelle Weiterbildung mit dem Programm WEITERBILDUNG DIREKT und die betriebliche Weiterbildung in Unternehmen und Einrichtungen mit WEITERBILDUNG BETRIEB.

Gerne beraten wir Sie hierzu.

Sie haben Fra­gen?

Schicken Sie uns eine Nachricht und Ihr passender Ansprechpartner ruft Sie gerne und unverbindlich zurück.

11 + 15 =

MASTERSTUDIUM

Erweitern Sie Ihr Modulauswahl um den Masterabschluss Integrated Design Engineering for Business.

MEHR MODULE

Erweitern Sie Ihr Modulauswahl um weitere spannende Module zum Thema Industrie 4.0